Familie Scheubner - MS JENNY
Familie Scheubner - MS JENNY

MS Wissenschaft - digital unterwegs

MS Wissenschaft 2014 zeigt Ausstellung zur Digitalen Gesellschaft

 

Wissenschaftsjahr 2013: 70.000 Besucher auf dem schwimmenden Science Center

 

Nach 3.420 Kilometern Fahrt auf deutschen und österreichischen Wasserstraßen endet an diesem Dienstag in Linz die viereinhalb-monatige Tour des Ausstellungsschiffs MS Wissenschaft 2013. Im Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance haben in 40 Städten rund 70.000 Interessierte die interaktive Ausstellung zum demografischen Wandel „Alle Generationen in einem Boot“ besucht. Mehr als 700 Gäste beteiligten sich an den Dialogveranstaltungen an Deck des Schiffs. 300 Schulklassen und Gruppen waren an Bord. Die eigens zur Ausstellung entwickelten Unterrichtseinheiten sind auf der Website weiterhin abrufbar.

Im nächsten Jahr geht es in der Ausstellung auf der MS Wissenschaft um die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft. Die Exponate werden wieder von wissenschaftlichen Instituten zur Verfügung gestellt. Start der Tour wird Anfang Mai 2014 sein. Auf der Facebook-Seite werden laufend aktuelle Informationen zum Planungsstand der Ausstellung 2014 gepostet.

Das schwimmende Science Center macht seit 2002 Wissenschaft auf unterhaltsame Weise erlebbar und bietet vor allem Schülern und Familien faszinierende Einblicke in die Forschung. Einige Exponate der aktuellen Ausstellung sind auch weiter zu sehen: So zeigt das Haus der Wissenschaft Bremen vom 1. November 2013 bis 31. Januar 2014 eine Ausstellung zum demografischen Wandel, in der zehn Exponate aus der MS Wissenschaft gezeigt werden.

Informationen: www.ms-wissenschaft.de und www.demografische-chance.de

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog (WiD):
Projektleitung
Beate Langholf
Tel.: 030-206 22 95-50
beate.langholf@w-i-d.de

 

Quelle: Wissenschaft im Dialog gGmbH

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Scheubner