Familie Scheubner - MS JENNY
Familie Scheubner - MS JENNY

MS Wissenschaft - Zukunftsstadt

Statt Kohle und Container hat dieses Schiff eine besondere Fracht geladen – Wissenschaft zum Anfassen.

 

Es tourt jeden Sommer mehrere Monate durch Deutschland.

 

Nicht nur das Wissenschaftsjahr 2015, sondern auch die Ausstellung an Bord der MS Wissenschaft steht ganz im Zeichen der „Zukunftsstadt“. In drei Bereichen widmet sie sich den Fragen: Was macht eine Stadt aus? Wie funktioniert eine Stadt? Wie machen wir unsere Städte zukunftsfähig? Dabei stellen die rund 30 beteiligten wissenschaftlichen Institute mit ihren Ausstellungsstücken ganz unterschiedliche Aspekte vor: es geht um Mobilität und Vernetzung, Energie und Klima, aber auch um Natur in der Stadt, um neue Wohnformen und soziale und wirtschaftliche Entwicklungen. 

An den eigens für die Ausstellung entwickelten Hands-On-Exponaten könnt ihr in die Welt der Forschung eintauchen und selbst aktiv werden. So erfahrt ihr z. B. wie Wissenschaftler daran arbeiten, Unfallrettung in Zukunft noch effizienter zu machen oder mit welchen Flugobjekten wir womöglich morgen zur Arbeit fliegen werden. Ein virtuelles Stadtmodell lädt zu einer Reise in die Zukunft ein und historische Pläne zeigen, wie man sich die ideale Stadt in der Vergangenheit vorgestellt hat. An anderer Stelle könnt ihr euer Haus der Zukunft gestalten oder den besten Standort für ein neu zu gründendes Unternehmen suchen. In einer interaktiven Fotokabine habt ihr die Möglichkeit, eure Ideen zur Zukunftsstadt in Wort und Bild zu hinterlassen. 

Die MS Wissenschaft wird von Wissenschaft im Dialog im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf Tour geschickt.

 

Informationen: www.ms-wissenschaft.de und www.demografische-chance.de

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog (WiD):
Projektleitung
Beate Langholf
Tel.: 030-206 22 95-50
beate.langholf@w-i-d.de

 

Quelle: Wissenschaft im Dialog gGmbH

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albrecht Scheubner